2800 Jahre alter Olivenbaum, Kamilari


Werbung

Bestes Olivenöl aus Kreta


Inhalt nicht verfügbar.
Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch das Anklicken dieses Hinweises erklären Sie sich damit einverstanden. (OK)

 

Der 2800 Jahre alte Olivenbaum in Kamilari

Der 2800 Jahre alte Olivenbaum in Kamilari

Einen tollen alten Olivenbaum, eingebettet in schöner Landschaft, hat Kamilari zu bieten. Einen Besuch dort kann man z.B. prima mit einem Essen in den hervorragenden Tavernen Kamilaris verbinden, speziell die Pizzeria Ariadni (Artikel folgt noch) bietet sich dazu an, denn dort startet der beschriebene Fussweg. Leider fehlen auf der oben benutzten Karte einige Wege, aber mit unserer Wegbeschreibung dürfte nichts schief gehen.

Im nördlich von Kamilaris Ortskern gelegenen, unteren Ortsteil Metochi liegt die genannte Pizzeria Ariadni. Wenn man vor dieser steht, führt links davon ein Weg in die Olivenhaine. Früher war der Olivenbaum wohl mal von hier aus ausgeschildert, wir haben aber im Frühjahr 2016 kein Schild gesehen.

Man geht also links neben der Pizzeria den Weg immer geradeaus, nach ca. 900 Metern kommt eine größere Kreuzung, an der mit etwas Glück sogar ein Schild „Olivetree“ am Boden liegt.

Bodennahe Beschilderung zum Olivenbaum, Kamilari

Bodennahe Beschilderung zum Olivenbaum, Kamilari

Auch diese Gabelung überquert man noch geradeaus, 50 Meter weiter biegt dann ein (hoffentlich ebenfalls beschilderter) Weg rechts ab. Diesem folgt man dann ca. 350 Meter, bis man auf der rechten Seite des Weges etwas abseits den Baum samt großem Schild im Feld erkennen kann.

Infotafel zum 2800 Jahre alten Olivenbaum, Kamilari

Infotafel zum 2800 Jahre alten Olivenbaum, Kamilari

Zum Baum selbst gelangt man dann über die gut sichtbaren Trampelpfade.

Für GPS-Nutzer hier noch die exakten Koordinaten: 35° 2’53.14″N, 24°47’53.94″O

Esoterischer Baumschmuck

Esoterischer Baumschmuck

Da der Baum in gewissen Kreisen auch als Kraftort wahrgenommen wird, kann es passieren, dass man dort auf Menschen trifft, die mit dem Baum für den Laien schwer verständliche Dinge tun, u.a. umarmen, sich an ihm reiben oder einfach geistesabwesend vor ihm auf dem Boden liegen. Aber jeder, wie er mag. Bilder davon gibt’s aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes an dieser Stelle nicht.

Diese Klientel schmückt den Baum auch mit Steinen, Muscheln und Trockenblumen.

Wer in der Gegend unterwegs ist, sollte sich aber nicht nur auf diesen einen Baum konzentrieren, in der Gegend wachsen etliche tolle Olivenbäume und auch die Aussicht auf Kamilari ist bei der richtigen Lichtstimmung teils wirklich schön. Insgesamt ein angenehmer abendlicher Spaziergang vor dem Essen, siehe oben. 😉

Andere schöne Olivenbäume am Wegesrand, Kamilari

Andere schöne Olivenbäume am Wegesrand, Kamilari

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Kreta-Splitter: Monumentale Olivenbäume und ein paar Reiseberichte… | Kreta-Blog

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen